Die Apple Watch ist ein mehr als beliebtes Produkt und gehört definitiv zu den höherwertigen Geräten aus der Kategorie Kleinelektronik. Doch was ist zu tun, wenn das Gerät einmal defekt ist? Der Erklärvideo bietet hier eine gute Übersicht über die Möglichkeiten zur Apple Watch Reparatur und wird nachfolgend noch einmal in kurzer Form zusammengefasst.

Häufigste Reparaturursache: Das Display

Das Display der Apple Watch ist sehr sensibel und benötigt ein hohes Maß an Aufmerksamkeit. Zumindest aus der Sicht des Supports, denn der klassische Displaybruch oder ein zerkratztes Display sind die wohl häufigsten Ursachen für einen Reparaturauftrag. Grundsätzlich kann das Display auch selber repariert werden. Es gibt hierfür viele passende Artikel und Sets im Netz, mit denen das Vorhaben sehr schnell umgesetzt werden kann. Doch Vorsicht: Wenn es noch eine Garantie auf die Apple Watch gibt, dann verfällt diese durch die Eigenreparatur. Hier versteht der Apple Support leider keinen Spaß. Wenn man also selbst tätig werden will, kann das unter Umständen teuer werden. Besser ist es hier einen offiziellen Reparaturauftrag anzufragen. Das kostet zwar ein wenig Zeit, aber besser als wenn man das Gerät auf eigene Kosten neu kaufen müsste. Denn darauf läuft es hinaus, wenn die Bedingungen für die Gewährleistung nicht mehr erfüllt sind, weiterlesen.

Schäden an der Software und der Hardware

Spätestens wenn es Schäden an der Software oder Hardware gibt, ist professioneller Rat einfach unumgänglich. Während sich Softwareprobleme in der Regel leicht in eigener Regie durch einen Neustart, oder durch ein Update beheben lassen sind Hardware-Probleme gravierender. Glücklicherweise kommen diese nicht so häufig vor, denn Apple legt großen Wert auf eine hohe Qualität bei der Hardware. Ist es dennoch mal der Fall, dass eine Apple Watch Reparatur an der Hardware oder Software nicht in eigener Regie gelöst werden kann ist es unumgänglich zu einem Apple-Store, oder einem exklusiven Vertriebspartner zu gehen. Nur hier können die notwendigen Arbeiten durchgeführt, und gleichzeitig die Bedingungen für die Garantie erfüllt werden. Wer zu einem Experten geht, der über keine offizielle Lizenz von Apple verfügt ist das schnell ein Problem. Apple legt großen Wert darauf, dass die Apple Watch Reparatur nur von qualifizierten und zertifizierten Experten durchgeführt wird und legt das auch in der Erklärung für die Garantie fest.

Das Erklärvideo sagt im Detail: Vorsicht bei der Reparatur der Apple Watch ist immer angebracht!

Es liegt auf der Hand, dass man seine eigene Apple Watch am liebsten in eigener Regie reparieren möchte. Doch das ist nicht immer die beste Idee, und bei weitem nicht die bestmögliche Lösung! Denn Apple ist ein sehr strenger Hersteller, wenn es um die eigenen Verpflichtungen aus der Erklärung zur Garantie geht. Diese besagt in fast allen Fällen, dass die Apple Watch Reparatur durch qualifizierte und zertifiziere Experten durchgeführt werden muss. In der Regel sind das exklusive Vertriebspartner, die die Watch einschicken oder der Apple Store vor Ort. Alternativ kann der Online-Reparatur-Service von Apple genutzt werden. Wer selbst reparieren will, der geht das Risiko ein seine Gewährleistungsrechte zu verlieren. Dadurch können hohe Kosten entstehen. Vor allem dann, wenn die Reparatur nicht klappt und das Gerät danach endgültig defekt ist. Aber auch wenn keine originalen Bauteile verwendet werden, erlischt die Gewährleistung. Diese werden wiederum nur an zertifizierte Servicedienstleister vergeben und sind im normalen Handel in der Regel nicht erhältlich. Im Zweifelsfall das Gerät also immer zum Servicepoint bringen und möglichst nicht selbst handeln, siehe hier.

Wie muss eine Apple Watch repariert werden?

Im idealen Fall bei dem Händler, bei dem das Gerät gekauft wurde. Oder bei Apple selber. Auf jeden Fall sollte die Reparatur professionell durchgeführt werden. Denn nur so bleibt die Garantie bestehen und kann in vollem Umfang genutzt werden. Bei einer Reparatur vom Kunden selbst ist das in der Regel nicht der Fall.

Wo muss eine Apple Watch repariert werden?

Auch hier: Beim Fachhändler, bei zertifizierten Reparaturstellen oder beim Hersteller selber. Die Reparatur kann vor Ort geschehen, oder aber bei Apple. In diesem Fall wird die Apple Watch zu Apple gesandt, dort bearbeitet und anschließend wieder an den Kunden geschickt. Der Aufwand dafür ist minimal, und die gesparten Kosten durch das Erlöschen der Garantie fallen nicht an.

Wann muss eine Apple Watch repariert werden?

Viele Schäden an der Software lassen sich ganz einfach durch einen Neustart, oder ein Update beheben. Fehler an der Hardware, oder aber an der Außenhülle und dem Display sollten sofort durch einen Experten beseitigt werden.

Erfahren Sie mehr unter folgenden Beiträgen:

Die Faszination von Fotos und Videos

Display zerstört – Das können Sie tun