Ob Zahnarzt oder Hausarzt oder Physiotherapeut, wir suchen uns die Ärzte zu denen wir regelmäßig gehen anhand von verschiedenen Faktoren aus. Doch was sind diese Faktoren und worauf sollte Ärzte bei der Einrichtung ihrer Praxis achten, um dem Patienten ein möglichst gutes Gefühl zu geben?

Service steht an erster Stelle

Für eine Praxis, egal um welche Branche es letztendlich geht, steht immer der Service an erster Stelle. Die Patienten sollten sich durchweg gut aufgehoben fühlen. Dies beginnt meistens schon am Telefon, wenn mit den Patienten das erste Mal gesprochen wird. Des Weiteren ist der Umgang vor Ort entscheidend. Der Service ist entsprechend davon abhängig, wie Patienten vor Ort weiter geholfen wird, wie auf die Patienten eingegangen wird und wie lange letztendlich auch gewartet werden muss. Entsprechend ist das Personal und eine grundlegende Schulung im Umgang mit den Patienten ein wichtiger Faktor für die gesamte Bewertung einer Praxis. Es sollte grundsätzlich darauf geachtet werden, dass sich Patienten vor Ort gut aufgehoben fühlen. Ein Gang in eine Praxis zieht oftmals keinen erfreulichen Grund mit sich, weshalb hier ein großes Augenmerk drauf gelegt wird.

Gesamtgestaltung der Praxis

Die Bewertung einer Praxis obliegt auch immer einer Gestaltung der Praxis. In der heutigen Zeit ist es wichtig modern zu wirken und entsprechend eine positive Darstellung zu erzeugen. Freundliche Farben helfen grundsätzlich bei einer guten Wirkung auf den Patienten, der sich in der Praxis aufhält. Ein Konzept zur freundlichen und modernen Gestaltung der Praxis trägt dazu bei, dass Patienten ein entspannter Aufenthalt ermöglicht wird und neben der eigentlichen Dienstleistung an sich ist der Eindruck und das Wohlbefinden rund um Service und Gestaltung der Praxis entscheidend, ob Patienten die Praxis wieder besuchen.

Weitere Angaben unter: https://www.medizina.de/praxiseinrichtung.html

Einrichtung der Praxis

Die Praxiseinrichtung an sich spielt eine genauso große Rolle, wie alle weiteren Faktoren. Um ein gesamtes Konzept erfolgreich zu gestalten sollte man sich auch bei der Praxiseinrichtung Gedanken über das richtige Konzept machen. Die Einrichtung der Praxis beginnt bei einem einladenden Empfang, aber auch einen entsprechenden Wartebereich. Wenn Patienten die Praxis betreten ist es in der Regel der Fall, dass zunächst gewartet werden muss. Hier sollte man darauf achten, dass der Wartebereich einen entsprechenden Komfort bietet und Patienten das Warten nicht als unbequeme Belastung ansehen müssen. Gleiches gilt für die Einrichtung der Praxis in den Behandlungsräumen. Bequeme Stühle und das nötige Equipment sollten immer vorhanden sein, um entsprechende Professionalität zu vermitteln und dem Patienten zu zeigen, dass er unter Berücksichtigung seines Wohlbefindens und seiner Gesundheit alle Anforderungen vorfinden kann.

Lesen Sie weiter unter:

Die Arbeit als zweites Zuhause